01.06.2020 – Vermittlungshilfe Hund

  • von

Bereits am 24.05.2020 wurde ich angefragt ob ich bei der Vermittlung eines unkastrierten Hovawart Mischlings helfen kann. Rocky, so der Name des Hundes wurde wohl vor 3 Jahren aus sehr schlechten Verhältnissen verwahrlost und abgemagert rausgeholt. Leider entwickelte sich Rocky wohl zu seinem Nachteil und die Familie entschied sich dazu Rocky zu vermitteln. Da das Tierheim wohl wegen Corona nicht aufnehmen kann, landete die Familie durch Mundpropaganda irgendwann bei mir. Ich war dann 2 Tage später bei Rocky und machte mir selbst ein Bild von dem Rüden. Auffällig war seine Unsicherheit Fremden Menschen gegenüber, durch Anbellen und Anspringen versuchte er zu zeigen wer der „Chef im Ring“ ist. Nach ein paar Minuten der Nichtbeachtung wurde der Hund Zusehens ruhiger und ich konnte schauen wie er wirklich tickte. Grundkommandos waren kein Problem auch das Spazieren an der Leine ging gut. Ich vereinbarte mit den Haltern da wir im Moment keine Pflegestelle hatten, dass ich Ihnen bei der Vermittlung von Rocky behilflich sein werde. Abends schrieb mich dann die Familie an, Sie hätten es sich anders überlegt und wollten es nochmals mit Rocky probieren und wenn es doch nicht funktionieren wird, würde man sich nochmals melden. Für alle Beteiligten die beste Lösung vor allem für Rocky, der in der Familie bleiben durfte in der er schon 3 Jahre zu Hause war. Am 31.05.2020 dann der „Supergau“ Rocky wurde wohl bockig und das Zusammenleben wurde immer schwerer, auch wurde er Zusehens zur Belastung für die Familie, sodass eine Unterbringung auf einer Pflegestelle unumgänglich wurde. Ich telefonierte und Organisierte fast einen ganzen Tag, um für Rocky was Passendes zu finden, wo vielleicht auch schon ein zweiter, sicherer Hund war, dem er sich anschließen konnte. Gott sei Dank bekam ich sofort eine Zusage von den Adoptanten die bereits Benno von mir bekommen haben, Sie wollten es mit Rocky probieren und wenn es passt kann Rocky direkt bei Benno bleiben. Am 01.06.2020 holte ich dann Rocky bei den Haltern ab und wir fuhren gemeinsam zu Bennos Adoptanten an den Weiher, wo sich die beiden direkt gut verstanden, so das Rocky, Benno nicht mehr von der Seite wisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.